... und kein bisschen leise !

Zum 500. Geburtstag des Bayerischen Staatsorchesters 

Das Bayerische Staatsorchester feiert Geburtstag – und was für einen! Als eines der ältesten Ensembles der Welt blickt es im Jahr 2023 auf stolze fünf Jahrhunderte Orchestergeschichte zurück. Zahlreiche große Namen haben die musikalischen Geschicke des Ensembles geprägt, das spätesten mit den Uraufführungen von fünf (!) Opern Richard Wagners Musikgeschichte geschrieben hat. 

Was Sie bei diesem Musikspaziergang erfahren

Dieser Rundgang macht Sie mit Musikerpersönlichkeiten und Wirkungsstätten bekannt, die untrennbar mit der Geschichte des Bayerischen Staatsorchesters verbunden sind. U.a. besuchen wir die Geburtsstätte der legendären „Akademiekonzerte“, heute die älteste ununterbrochen bestehende Konzertreihe Deutschlands. 

Nebenbei schlagen wir einen Bogen vom 16. bis ins 21. Jahrhundert. Wir begegnen Ludwig Senfl, der einst den Grundstein für die fünfhundertjährige Erfolgsgeschichte legte, treffen Mozart, Wagner und Richard Strauss und hören von der festlichen Wiedereröffnung des Nationaltheaters 1963 – natürlich unter Mitwirkung der Musiker und Musikerinnen des Bayerischen Staatsorchesters.

Highlight zum Abschluss ist der Besuch des Odeons, das 117 Jahre lang die zweite Heimat des Orchesters war und eigens für uns seine (normalerweise verschlossenen) Türen öffnet.

Eine Führung in Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper

ca. 1 Stunde

Treffpunkt: Marstallplatz

Endpunkt: Odeonsplatz

€ 12,- pro Person

Führung + Konzert

Die Führung findet unmittelbar vor den Akademiekonzerten des Bayerischen Staatsorchesters statt.

Sie kann auch ohne anschließenden Konzertbesuch gebucht werden.

Termine + Anmeldung

Die Anmeldung zur Führung erfolgt über das Portal der Bayerischen Staatsoper. Bitte wählen Sie den gewünschten Termin (Anmeldung jeweils 30 Tage im voraus möglich)

Konzerttickets

Sie möchten das anschließende Konzert besuchen? Hier geht es zum Ticketportal der Bayerischen Staatsoper: